Streckenprofil

Bei unseren Touren finden Sie genau das Richtige. Neben der Länge der Etappen sind auch die zu überwindenden Höhenunterschiede ein wichtiges Merkmal der Strecke. Um diese Höhenunterschiede richtig einschätzen zu können, haben wir unsere Reisen mit Schwierigkeitsgraden gekennzeichnet:

 

  • Schwierigkeitsgrad 1 - Genießer und Gelegenheitsradler
    Keine nennenswerten Steigungen, auch für ungeübte Radler und Familien mit Kindern geeignet
     
  • Schwierigkeitsgrad 2 - Freizeitradler
    Etappen mit einzelnen Steigungen, auch für ungeübte Radler noch zu bewältigen
     
  • Schwierigkeitsgrad 3 - sportiver Radler
    Einige hügelige Etappen, für durchschnittlich geübte Radler noch gut zu bewältigen

 

Zu jeder Reise gibt es zudem zusätzliche Informationen zur Streckenführung und Beschaffenheit der Wege, die Sie auf der jeweiligen Reiseseite finden.